Hochbelastete Lebensmittel aus China

Man sollte ab und zu schon mal fernsehen, dann jedoch gezielt und nicht jeden …..

Lebensmittel aus China – sind auch in vielen Verpackungen drin, ohne dass diese besonders gekennzeichnet werden oder werden müssen.

So kann man sehr viele verpackte Produkte, Dosen, Tüten und mehr finden, die keinen Hinweis darauf haben, dass das Ausgangsprodukt aus China kommt (Erdbeeren, Tomaten……).

Gesetze lassen alles zu und wenn nur der Deckel auf die Dose geschraubt wird – Made in Germany oder anderswo in EU.

Dass aber China das Land mit dem höchsten Pestizideinsatz ist, stört dabei niemanden, denn darüber klärt man ja nicht auf, bis auf wenige Sendungen die man nicht verpasssen sollte, wie diese hier:

PlusMinus vom 14.05.14 – Wiederholung am 29.07.14 Bis zum 14.05.2015 können Sie sich das Ganze noch in der Mediathek ansehen

“Aus Sicht vieler Verbraucher birgt der Import von Lebensmitteln aus China Risiken. Denn in keinem anderen Land der Welt werden so viele Pestizide eingesetzt. Auch die Umweltverschmutzung ist enorm. Selbst nach offizieller chinesischer Darstellung sind mehr als 60 Prozent der Gewässer verseucht, ein Sechstel der Böden ist so stark mit Schwermetallen belastet, dass Landwirtschaft nicht mehr ratsam ist. Immer wieder fallen Lebensmittel aus China bei offiziellen Lebensmittelkontrollen auf. Die EU dokumentiert alle Versuche, bei denen in Europa mit Lebensmitteln gehandelt wird, die nicht europäischem Recht entsprechen. Trauriger Spitzenreiter: China.”
Rüdiger Weis – Baubiologie Plauen

Advertisements